09.07.2019

Raser-Unfall mit 200 Sachen: Der Fahrer hatte nicht mal meine Schramme

Borken - Dieser Raser hatte mehr mal einen Schutzengel: Bei Burlo raste er mit 200 Sachen über eine Bodenwelle, überschlug sich, hob sogar ab, landete 2 Meter höher auf einem Acker - und hatte nicht mal eine Schramme...

Mehr dazu

08.07.2019

Alptraum am Kanal: Binnenschiff zerfetzt Ruderboot

Münster - Zerfetzt liegt das Ruderboot am Ufer. Ein Wunder, dass niemand erschafft zu Schaden kam. Am Sonntag passiert das, was für jeden, der am Kanal unterwegs ist, der pure Horror ist: Wie durch ein Wunder kam niemand ums Leben...

Mehr dazu

 

05.07.2019

Die besten Tipps! Das ist los am Wochenende

Foto: Aaseerenaden

Münsterland - Am Aasee laufen die zehnten Aaseerenaden mit dem großen Feuerwerk, im Fachwerk Gievenbeck wird Sommerfest gefeirt und im Franziskus-Hospital das große Familienfest - nur ein paar der Highlights an diesem Wochenende...

Mehr dazu

05.07.2019

Ab 2020 beziehbar: 13 Mehrfamilienhäuser entstehen im Zentrum-Nord

Animation: CM Immobilien Entwicklung GmbH

Münster - Für 282 von insgesamt über 500 neuen Wohnungen in Münsters Zentrum-Nord ist jetzt der Grundstein gelegt worden. Das Wohnungsunternehmen VIVAWEST hat die Wohnungen in 13 Gebäuden mit einer Kindertagesstätte von der münsterischen CM Immobilien Entwicklung GmbH erworben. Die weiteren Wohnungen errichtet die Grevener Unternehmensgruppe Sahle Wohnen, mit dem CM das gesamte Projekt auf die Beine gestellt hat. 

Die 13 vier- bis achtgeschossigen Mehrfamilienhäuser werden barrierefrei nach KfW-55-Standard errichtet. Das Wohnungsangebot besteht aus 1- bis 5-Raum-Wohnungen mit Größen zwischen 27 und 120 Quadratmetern. Alle Mietwohnungen verfügen über eine gehobene Ausstattung mit hochwertigem Design-Vinyl, Fußbodenheizung und elektrischen Rollläden. Jede Etage ist mit dem Aufzug erreichbar. Zu den 282 Wohnungen gehören 171 Tiefgaragenplätze und 37 Außen-Stellplätze. Die Kindertagesstätte soll Platz für sechs Gruppen erhalten. Der erste Bauabschnitt soll Ende 2020 bezugsfertig sein, der zweite Abschnitt inklusive der Kita im Sommer 2021. 

04.07.2019

Er betrieb die Hölt`ne Sluse: Einer von Münsters letzten Kult-Wirten ist verstorben

Münster - Franz Renfert war ein echter Kult-Wirt, vielleicht der letzte in Münster. Jetzt ist er im Alter vopn 85 Jahren verstorben. Vor einigen durften wir ihn und seine Hölt`ne Sluse für eine Reportage porträtieren. Den Original-Bericht haben wir nochmals online gestellt. 

Mehr dazu



DAS NEUSTE VON INSTAGRAM #MUENSTERMAGAZIN