Tiefstes Mittelalter im Zoo

Am 04. und 05. Oktober lädt der Allwetterzoo Münster zum großen Mittelaltermarkt

Foto: Allwetterzoo Münster

Münster - Wie sah der Alltag unserer Vorfahren aus? Wie haben die Handwerker vor Jahrhunderten gearbeitet? Und welche Tiere waren schon im Mittelalter besonders wichtig für die Menschen? Diese Fragen und mehr will der Allwetterzoo Münster am Wochenende beantworten.

Ob sportlich beim Axtwerfen, Bogenschießen und am Kinderkatapult oder handwerklich beim Kerzenrollen: Jeder ist eingeladen, an den zahlreichen Aktivitäten im Allwetterzoo teilzunehmen. Wer das mittelalterliche Leben lieber aus sicherer Entfernung erleben möchte, statt sich selbst ins Getümmel zu stürzen, kann in regelmäßigen Abständen professionelle Kämpfer und Tänzer bewundern. Pferdeshows und ein Falkner zeigen, wie Mensch und Tier schon vor vielen Jahren in Einklang miteinander gelebt haben und wer ein Stück Mittelalter mit nach Hause nehmen möchte, der wird beim Marktbummel ganz sicher fündig.

Geöffnet ist der Zoo an beiden Tagen von 10:00 bis 17:00 Uhr. Es gelten die regulären Eintrittspreise.