Jazz-Gipfeltreffen in Münster

Im Rahmen des Münsterland Festivals treffen drei Ausnahme-Pianisten in einem gemeinsamen Konzert aufeinander

Zum Jazz-Gipfeltreffen treffen im Theater Münster Leszek Możdżer, Isfar Sarabski und Iiro Rantala aufeinander. Fotos: P. Krzakiewicz, X. Zeynalov, G. Hohenberg/Collage: nur | design.text

Münster - Leszek Możdżer, Iiro Rantala und Isfar Sarabski spielen auf dem Münsterland Festival. Zuerst als Solo, dann als Duo und zum Finale an zwei Flügeln und einem Fender Rhodes.

Der Pole Leszek Możdżer, der Finne Iiro Rantala und Isfar Sarabski aus Aserbaidschan gelten international als Ausnahmekünstler mit besonderem Talent. Alle drei brillieren als herausragende Einzelkünstler, aber auch als Leader größerer Besetzungen, in Duo- und Trio-Konstellationen bis hin zum großen Orchester.

Das Konzert findet im Rahmen des Münsterland Festivals statt, das in diesem Jahr unter dem Motto „10 aus Europa“ vom 10. Oktober bis 10. November 2019 mit mehr als 40 Veranstaltungen umfasst. 

Veranstalter ist der Münsterland e.V, künstlerische Leiterin ist Christine Sörries.

Eintrittskarten sind in der ersten Kategorie für 27 Euro erhältlich, in der zweiten Kategorie für 23 Euro. Tickets gibt es unter anderem online sowie telefonisch beim Münsterland e.V. unter 02571 949392 und beim Theater Münster im Online-Ticket-Shop sowie unter 0251 5909100.