Filmservice Münster.Land feiert 20-jähriges Bestehen

Münster - Wo sind die besten Filmmotive in Münster? Braucht man da eine Drehgenehmigung? Und geht das nicht auch günstiger? Seit 20 Jahren unterstützt der Filmservice Münster.Land Filmschaffende dabei, ihre Projekte umzusetzen. Im Rahmen der Tage des Provinzfilms feiert das Projekt seinen Geburtstag.

„Filmservice Location Münster“ hieß das Projekt, als es 1999 vom Presseamt der Stadt Münster ins Leben gerufen wurde. Heute hilft der Filmservice Münster.Land Filmschaffenden aus allen Bereichen, passende Locations zu finden, stellt Kontakt zu Motivgebern her und unterstützt dabei, die Produktionskosten möglichst niedrig zu halten. Das Projekt wird unterstützt von der IHK Nord Westfalen und dem Münsterland e.V.

Seinen Geburtstag feiert der Filmservice Münster.Land im Rahmen der Tage des Provinzfilms 2019 von Donnerstag, 12. September bis Sonntag, 15. September. An vier Thementagen (Krimi, Location, Spielfilm und Sonntags-Matinee) zeigt das Cinema Münster Filme, die in Münster und dem Münsterland entstanden sind.

Wilsberg und TKKG stehen auf dem Programm. Daneben auch der Dokumentarfilm "Die Münsterland-Rolle", in der Filmmaterial aus 50 Jahren Amateurfilm zusammengeschnitten und kommentiert werden und ein besonderes Highlight kommt zum Schluss: Der Spielfilm "Die geliebten Schwestern", dem das Wasserschloss Haus Stapel bei Havixbeck als Kulisse diente, war 2015 der Deutsche Oscar-Kandidat in der Kategorie "Bester fremdsprachiger Film".

Nähere Informationen zum Filmservice Münster.Land gibt es hier, das volle Programm der Tage des Provinzfilms finden Sie hier