Freibäder schließen, Hallenbäder eröffnen

Vier städtische Hallenbäder sind ab sofort wieder nutzbar.

Foto: Presseamt Münster / Angelika Klauser

Münster - Der Hochsommer ist vorbei, die meisten Freibäder schließen. Trotzdem muss niemand auf Schwimmspaß verzichten, denn die meisten städtischen Hallenbäder nehmen ab sofort wieder ihren regulären Betrieb auf.

Wer ab Montag, 02. September, noch draußen schwimmen möchte, kann noch bis zum 06. September das Steiner Bad in Hiltrup besuchen. "Sollte sich der Sommer noch einmal unerwartet ins Zeug legen, ist auch im Freibad Hiltrup eine zweite Verlängerung denkbar", sagt Bäderchef Winfried Reher vom Sportamt. Das Freibad Coburg an der Grevener Straße bleibt aber in jedem Fall noch bis Ende September geöffnet.

Ab sofort sind außerdem die vier städtischen Hallenbäder in Mitte, Ost, Roxel und Wolbeck nutzbar. Das Hallenbad in Hiltrup eröffnet regulär am 14. September und am 22. September ist endlich auch das Hallenbad in Kinderhaus wieder besuchbar. Grund für die späte Eröffnung in Kinderhaus ist der Einbau neuer Bodeneinläufe in die Wasserbecken, der sich als unerwartet langwierig herausgestellt hat.