MÜNSTER! Magazin

Foto: Dou Dou Deli

N°113


Join the Dou Dou Deli Breakfast Club!

Sie lieben Frühstück? Optimal. Denn egal, um welche Uhrzeit Sie Ihrer Leidenschaft nachkommen möchten: Im Dou Dou Deli Breakfast Club steht alles parat. An der Hörsterstraße erwartet Sie „breakfast and brunch all day long“. 

Text Britta Heithoff


Hausgemachte Köstlichkeiten, Frühstücks-Klassiker und Brunch-Überraschungen: Täglich ab 9 Uhr dampft im Dou Dou Deli an der Hörster Straße die La Marzocco Siebträger-Maschine. Was uns zu der Frage führt, mit welchen Speisen und Getränken Sie Ihren Tag am liebsten beginnen. Und wann! Denn das Dou Dou Deli Konzept basiert auf der Annahme, dass Frühstück die schönste Mahlzeit ist und das nicht nur morgens. 

MÜNSTER! Magazin
Sind Sie „Team Süß“ oder „Team Herzhaft“? Frühstücksfans aller Arten: Willkommen im Paradies! Fotos: Dou Dou Deli

Wochentags bis 16 Uhr und samstags und sonntags sogar bis 18 Uhr ist hier Breakfast (na gut, und Brunch, Lunch, Coffeetable) Time. Und natürlich gibt’s hier nicht nur Kaffeespezialitäten vom Espresso über den Flat White bis zum Caffe Latte sowie verschiedene Tees, sondern auch wilde Frühstücksbegleiter wie Bloody Mary, Crémant, Espresso Martini und den so wunderschön in der Sommersonne leuchtenden Aperol Spritz. Wer es gesund im Glas mag, der ordert vielleicht einen Rotkäppchen Smoothie (nene, ist kein Sekt drin!), den „Hulk“ (raten Sie, welche Farbe er hat!) oder einen schön scharfen Ingwershot. Auf der Speisekarte locken neben Frühstücksklassikern Extras wie das Cranberry Kürbiskern Müsli, die Vegan Love Platte mit Hummus, Avocado und veganem Bacon, das Pastrami Sandwich mit Sauerkraut, Gurkenrelish und Cheddar oder Original Dutch Pancakes mit Ahornsirup. Um nur ein paar Beispiele zu nennen, die durch Exoten wie Mousakka Quiche, Linsen Dal und Smoothiebowl ergänzt werden. Haben wir Ihnen schon Appetit gemacht? Dann halten Sie sich fest, wenn Sie sich den Duft von Buttercroissants (die diesen Namen auch verdienen), Zimtschnecken, Pastei de nata und NY Cheesecake vorstellen. Yum!

MÜNSTER! Magazin
Eddy Verbeek, vielen bekannt durch Eddy’s Bar am Hafen und durch seine Musikveranstaltungen wie die Open Stages für Nachwuchskünstler, hatte die Idee zum Dou Dou Deli Breakfast Club. Diesen betreibt er gemeinsam mit Thomas Pieper, dieser ist unter anderem einer der Köpfe hinter dem Docklands Festival, das im Juni wieder tausende Fans elektronischer Musik nach Münster locken wird. Foto: Paul Popanda

Und jetzt stellen Sie sich vor, Sie genießen das alles im Sommer in einem versteckten Hinterhof im Schatten des Theater-Rundbaus. Der Bambus raschelt, der Wein rankt (im übertragenen Sinne vielleicht sogar ins Glas) und die Pergola wirft Schattenspiele auf die lecker gefüllten Teller. Frühstück im Freien gefällig? Im Dou Dou Deli all day long.  

doudoudeli.ms