MÜNSTER! Magazin
MÜNSTER! Magazin

Das Jubiläums-Abo
9 Hefte für 19 €

Jetzt abonnieren
MÜNSTER! Magazin

Top Themen & Neuigkeiten.
Ihr MÜNSTER! Magazin Newsletter.

Jetzt anmelden

Das MÜNSTER! Magazin feiert Jubiläum – die 100. Ausgabe der starken Seiten der Stadt. Auch zu diesem besonderen Anlass haben wir wieder ein Füllhorn voller bunter Themen zusammengestellt: Von Rezepten fürs Osterbuffet über eine Naturerkundung der SteverLandRoute bis zu einem kultigen Barbershop, von Kulturtipps über ein Do-it-yourself für Familien bis zur großen Mobilität-Reportage über CarSharing in Münster ...


MÜNSTER! Magazin

Text Britta Heithoff

Energetische Kraftfelder

Einen wahren Energieschub erlebten wir, als wir Claudia Landwehr an einem eher grauen Freitagnachmittag im Februar in ihrem Atelier besuchten. In unmittelbarer Aaseenähe arbeitet die Künstlerin unter anderem mit wahren Farbexplosionen. Für diese ist sie längst weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt.

Weiterlesen

Text Cornelia Höchstetter

Mein Auto, Dein Auto, weniger Autos

Ein Auto steht im Durchschnitt 23 Stunden am Tag – und in der Stadt meistens im Weg. Deshalb gibt es in Münster seit fast 30 Jahren die Möglichkeit zum CarSharing. Wie das geteilte Auto die Mobilitätswende voran bringen könnte …

Weiterlesen
MÜNSTER! Magazin

MÜNSTER! Magazin

Text Britta Heithoff

Genüsse einer Gastgeberin

Eine unserer Leserinnen (danke!) gab uns den entscheidenden Hinweis auf das Ende 2020 neu erschienene Kochbuch der gebürtigen Münsteranerin Nina Hemmen, die inzwischen in Berlin lebt. Beim Anblick der Fotos in dem aufwendig gestalteten Band Kochen was bleibt gingen uns die Augen über: Köstlich! Nachgekocht haben wir inzwischen auch schon dies und das. So besonders! Und jetzt dürfen wir drei der weit über 100 Rezepte mit Ihnen teilen ...

Weiterlesen

Text Lotta Krüger

Schwindendes Handwerk

Nicht wegwerfen, sondern reparieren (lassen)! Das passt eigentlich in den Nachhaltigkeits- Zeitgeist, der seit einigen Jahren – zurecht – in aller Mund ist und von vielen im Alltag gelebt wird. Bei Schuhen jedoch heißt es häufig: Sind sie kaputt, kauft man sich neue. Die Wenigsten haben auf dem Schirm, dass es da noch eine andere Option gibt: den Schuhmacher. Die Geschichte der Schuhmacherei Surmund im Kreuzviertel erzählt von einem Familienunternehmen in der dritten Generation und einem schwindenden Handwerk.

Weiterlesen
MÜNSTER! Magazin